Aktuelles

zoom
Keine Kommentare

Volleyball: 1.Spieltag der weiblichen U13

 

Am Sonntag, den 3.12.2017 trafen sich insgesamt sieben Mannschaften aus Höhr-Grenzhausen, Kesselheim, Mendig, Neuwied, Remagen und Vallendar zu ihrem ersten Turnier um die Rheinlandmeisterschaft in der Rheinhalle Remagen.

Das Organisationteam bereitete den Tag so vor, dass die anstehenden 14 Spiele auf drei Spielfeldern parallel durchgeführt werden konnten und der Spieltag wie geplant nach ungefähr fünf Stunden absolviert war.

 

Unsere U13w-Mannschaft ist in dieser Meisterschaftssaison erstmals am Start. Sie ist gegenüber den anderen Mannschaften, die bereits im U12-Alter Spielerfahrung gesammelt haben und wöchentlich meist zweimal trainieren, im Nachteil. Dies zeigte sich auch in den ersten drei Spielen, die jeweils in zwei Sätzen deutlich verloren gingen. Unsere Mädchen waren anfangs noch sehr nervös und eingeschüchtert von dem Können der Anderen, was sich aber mit zunehmender Spieldauer mehr und mehr legte. Im vierten Spiel gegen den VC Mendig gewannen die Drei mit großer Freude ihren ersten Satz. Die Trainerinnen Viviane Welsch und Lena Schäfer waren mit der Leistung der Drei sehr zufrieden. „Nicht nur wir haben gesehen was es zu verbessern gilt, sondern auch die Kleinen haben sofort verstanden, dass sie sich weiter entwickeln müssen um Siegen zu können.“, so Trainerin Lena. Auf diesen neuen Erfahrungen muss jetzt im Training aufgebaut, damit der nächste Spieltag am 20.01 in Höhr-Grenzhausen erfolgsversprechend wird.

Für den TV Remagen spielten Dea Tershani, Aylin Köybasi und Milena Gißler.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.