Monatsarchiv: Oktober 2019

zoom
Keine Kommentare

Wanderbericht Vorgebirge

Auf einer 13 Km langen Rundwanderung durchstreifte die – von Günter Hussong geführte – Wanderschar den Kottenforst bei Alfter. Auf Wiesen- und Waldpfaden ging es die ersten 5 Kilometer bis zur Breiten Allee. Unterwegs konnten im verwunschenen Mirbachtal die Wander(er)/innen beim gegenseitig geführten Gehen mit geschlossenen Augen und anschließenden Baum-Umarmen die Geräusche und die Gerüche des Herbstwaldes auf sich wirken lassen. Breite Allee und Pützweg (am Römerkanal) führten sodann zum Kammelleboom; der Brauch, die Kinder am Kamelleboom zu beschenken, geht auf die Zeit zurück, in der viele Bauersfrauen aus den Dörfern an der Swist, zu Fuß durch den Wald gingen, um ihre Waren zur Roisdorfer Station Bonn-Cölner-Eisenbahn zu bringen. Roisdorfer Hufeweg, Alfterer Hufeweg, Görreshof, Kemmertsgasse und Buchholzweg geleiteten (vorbei am Alfterer Schloss) schließlich zu einem gemütlichen Café am Hertersplatz. Copyright bei Günter Hussong; Veröffentlichung auf Facebook ist untersagt.

zoom
Keine Kommentare

Wanderbericht Spay

Im Goldenen Oktober führte Günter Hussong die Wandergruppe bei frühlingshaften Temperaturen entlang des Rheins und auf dem Weinlagenweg durch die Weinberge des Bopparder Hamm. Bei Kilometer 7 wurde das neue Traumpfädchen „Spayer BlickinsTal“ erreicht. Auf einer Teilstrecke ging es anschließend auf wahrhaft traumhaften Pfädchen (vorbei an Blicken ins Tal und zur Peterskapelle) weiter nach Spay. Nach rund 10 Kilometern genoss die Wanderschar bei der Einkehr auf der Terrasse unter Weinreben eines bekannten Restaurants am Rhein zum Ausklang eines herrlichen Wandertages neben Speis und Trank weiterhin die milde Oktobersonne. Copyright für Bild und Bericht bei Günter Hussong; die Veröffentlichung auf Facebook ist ausdrücklich untersagt.

zoom
Keine Kommentare

Wanderbericht Sieg – 2

Diese zweite topfebene Tour im Naturreich Sieg führte zunächst 7 Kilometer durch die Siegauen am linken Siegufer bis nach Menden. Unterwegs gab es dabei u.a. Fernsichten auf das Siebengebirge. Ein kleiner Regenschauer konnte die gute Laune nicht verderben. Über die Mendener Brücke ging es zum rechten Siegufer. Durch die malerische Auenlandschaft wanderte die 12-köpfige Wandergruppe – teilweise auf weichen Wiesenpfädchen – flussabwärts. Bei einer Zwischenrast am Sieglarer See konnten die Kormorane auf den Inseln des Sees beobachtet werden. Nach einer Wanderstrecke von 15 Kilometern war schließlich das Einkehrziel “Restaurant zur Siegfähre” erreicht. Copyright bei Günter Hussong; die Veröffentlichung auf Facebook ist ausdrücklich untersagt.

zoom
Keine Kommentare

Wanderung 22.09.19

Marianne Kötting führte kürzlich eine muntere Gruppe von 8 Wander(ern)/innen von Kripp auf dem Rheinuferweg bis zum Sinziger Bootshaus und sodann durch die Goldene Meile zur Ahr. Dort erwartete die Wanderschar zunächst ein naturbelassenes Uferpfädchen Richtung Sinzig. Weiter ging es nach Bad Bodendorf zum Schwanenteich (mit seinen Ziegen, Vögeln, Enten und Schwänen). Nach längerer Rast trabte die Gruppe sodann am Ehrenfriedhof vorbei links der Ahr über Feld- und Radwege zurück nach Kripp. Bei Kaffee und Kuchen in einem Café klang nach 11 Kilometern ein schöner Herbstwandertag aus. Copyright bei Günter Hussong; Veröffentlichung auf Facebook ausdrücklich untersagt.