Aktuelles

zoom
Keine Kommentare

Kurzfristige Mittwochswanderung

Bei einer kurzfristig anberaumten Mittwochswanderung führte Günter Hussong seine Wanderfreund(e)/innen auf schattigen Pfaden zu vielen interessanten Punkten und Aussichten in Remagen. Zunächst führte der Weg von Hinterhausen über die Eltgeshohl zum Waldlehrpfad „Auf Kirres“. Abseits der Hauptstrecke ging es nun über ein schmales Waldpfädchen zur Otto Becher Hütte, wo die erste Rast eingelegt wurde. Kurz danach wurde der Reisberg (192 m) erreicht. Nach einem moderaten Abstieg führte ein Pfad am Hang des Reisberges bis zum Höchst. Es folgte wieder ein kleiner Aufstieg zum Hochplateau zur Remagener Heide und zum alten Jüdischen Friedhof; hier informierte Günter Hussong, welche Beziehung Mr. Spock zu diesem Friedhof hat. Als weiterer Höhepunkt des Tages wurde der Viktoriaberg mit der Ruine des ehemaligen „Hotel Waldburg“ angesteuert. Auf einer Bank davor (Km 6 der Tour) konnte bei einer kleinen Pause die schöne Aussicht auf das Rheintal Richtung Siebengebirge genossen werden. Der Reisberg wurde nun endgültig verlassen, um über Neuer Weg und im Bungart wieder nach Remagen zu gelangen. Mit der Schlusseinkehr an der Rheinpromenade endete schließlich nach 10 Kilometern diese Remagener Sommer-Wanderrunde.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.