Aktuelles

Keine Kommentare

Jahresbericht der Abteilung Karate 2018

Schon wieder ein Jahr vorbei, welches erfolgreich war. Das Training war wie jedes Jahr anstrengend aber auch lehrreich. Wie in jedem Jahr waren wir auf Lehrgängen, auch mehrtägig, um uns weiter zu bilden. Das gelernte fließt dann immer in das Training mit ein. Damit wird unser Sport immer umfangreicher.  Wir haben eine Trainingsgemeinschaft mit Godesberg, die unsere Schüler weiterbrachten. Natürlich möchten diese dann auch auf Meisterschaften zeigen, was sie lernten.

Die wichtigsten Meisterschaftserfolge waren 2018:

Mitteldeutsche Meisterschaft: 1. Platz KATA TEAM

Ostdeutsche Meisterschaft:      3. Platz

                                                        2. Platz KUMITE Team

Westdeutsche Meisterschaft:   3. Platz KATA TEAM

                                                        3. Platz KATA Einzel Serafina

Deutsche Meisterschaft:             5. Platz KATA EINZEL Andrea

                                                         4. Platz KATA EINZEL

                                                         3. Platz KUMITE TEAM

                                                         1. Platz KATA EINZEL Serafina

Nordrheinwestfäliche

Jandesmeisterschaft:                    3. Platz KUMITE EINZEL Flora

                                                          1.Platz KATA EINZEL Serafina

                                                          1. Platz KATA EINZEL Melissa

  1. Platz KATA TEAM

JKA CUP:                                           1. Platz KATA EINZEL Melissa

                                                   1.Platz KUMITE TEAM Helena     

Auch auf vielen kleineren Meisterschaften waren die jugendlichen Karateka erfolgreich am Start. Alle aufzuzählen sprengt diesen Rahmen.

Das ältere Sportler erfolgreich sein können zeigte Margot Roos. Sie gewann den JKA SENIOR CUP über 65 Jahre in KATA EINZEL.

Auch auf internationaler Ebene waren Sportler aus Remagen Aktiv. Helena Pejcic wurde mit dem deutschen Team Vizeeuropameister und Melissa Rathmann gewann im KATA TEAM den Europameistertitel.

Das Jugendliche eine Woche ihrer Ferien opfern kommt auch vor. Serafina Schneider und Flora Kürsten taten dies, um am Bundesjugendlehrgang  teilzunehmen. Mit Gleichgesinnten Karate zu trainieren und Freude haben das stand auf dem Trainingsplan.

Beim Dankeschönabend des Sportes präsentierte Serafina Schneider den TV Remagen hervorragend. Mit ihren 13 Jahren zeigte sie eine herausragende Leistung und begeisterte das Publikum.

Auch persönliche Erfolge gab es im Jahr 2018. Mit den Danprüfungen von Guido Boegeholz und Mike Abu-Muhur im September 2018 begrüßen wir wieder zwei neue Meister in den Reihen der Karateka aus Remagen.

Natürlich hatten wir auch ein Grillfest und eine Weihnachtsfeier. Diese Festivitäten müssen auch sein, denn wer hart trainiert der darf ausgiebig feiern.

Nun liegt aber wieder einmal die Konzentration auf das Jahr 2019.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.