Aktuelles

Keine Kommentare

Jahresbericht der Abteilung Leichtathletik 2018

Und es gibt sie wirklich wieder – die Leichtathletik im TV Remagen!

Ende 2016 hatten sich die Verantwortlichen des TV Remagen mit dem Trainer und Vorstandsvorsitzenden des Leichtatheltik Wachtberg e.V. (LaWa), Manuel Lengrüsser, zusammengesetzt und eine Trainingsgemeinschaft gegründet. Der Deal war, dass der Wachtberger Trainer auch den Remagener Leichtathletik-Nachwuchs trainiert und im Gegenzug LaWa-Kids im tollen Remagener Stadion mittrainieren dürfen. Während 2017 noch als echtes Aufbaujahr bezeichnet werden kann, war 2018 schon deutlich stärker von einer stetig wachsenden Trainingsgruppe gekennzeichnet. Mittlerweile werden zwei Trainingszeiten für Kinder zwischen 8 und 12 Jahren angeboten, wobei die Gruppengrößen stark variieren. Dies ist allerdings kein Problem, denn so kann sehr gut zwischen Ausdauerspielen und erstem Techniktraining gewechselt werden.

2018 gab es für die Trainingsgemeinschaft viele tolle Erfolge zu feiern, die im Detail auf der LaWa-Webseite unter www.leichtathletik-wachtberg.de nachgelesen werden können. Für den TV Remagen müssen dabei besonders zwei junge Athletinnen genannt werden: Paula Klapperich (Jahrgang 2010) und Maja Reinhard (Jahrgang 2009), die beide gerne und regelmäßig zu Wettkämpfen fahren. Maja wurde im Mai in der W9 Kreismeisterin im Hochsprung und gewann im Juni den Schüler-Brückenlauf in Ahrweiler vor zwei LaWa-Mädchen.

Ein sportlicher Höhepunkt war außerdem der Schülercup der LG Ahrweiler, an dem beide Mannschaften der Trainingsgemeinschaft – trotz Zugehörigkeit zu unterschiedlichen Landesverbänden – teilnehmen durften. Dabei wurden im normalen Training immer wieder Leistungen in vier Disziplinen erbracht und zwar im 50m-Sprint, Ballwurf, Weitsprung sowie im 800m-Lauf. Das große Finale fand dann am 1. September im Apollinarisstadion in Bad Neuenahr statt, wo die Trainingsgemeinschaft auf die Kids der anderen Vereine traf. Leider gingen trotz vieler guter Vorresultate nur Paula und Maja für den TV Remagen an den Start, dafür aber wiederum sehr erfolgreich, denn Paula wurde 1. und Maja 3. ihrer jeweiligen Altersklasse.

Anfang November triumphierte Maja dann noch über 800m bei den Winterlauf-Meisterschaften in Sinzig und wurde, wiederum vor einer LaWa-Kameradin, Kreismeisterin. Paula siegte hier in ihrer Altersklasse W8.

Zum Jahresende hin gab es dann aber noch einen Wettkampf, an dem auch neue Kids vom TV Remagen teilnehmen – den Nikolauswettkampf in Siegburg. Die „alten Hasen“ Maja und Paula konnten mit jeweils 3 Siegen mehr als zufrieden sein und die beiden „Neu-Wettkämpferinnen“ Lisa Köning (W10; jeweils 4. im Hochsprung und im Sprint) und Lea Maurer (W9; 4. im Sprint und 7. im Weitsprung) sammelten wertvolle Wettkampferfahrung. Der Höhepunkt bei diesem Wettkampf waren mit Sicherheit die Staffeln, denn hier hatte der Trainer zwei gemischte TV Remagen/LaWa-Mannschaften aufgestellt. Die W11-Staffel mit Mona und Marla Münch, Jule Zeppen (alle LaWa) und Lisa Köning wurde 2. in einem packenden Lauf. Die W9-Staffel mit Lea Maurer, Paula Klapperich, Maja Reinhard (alle TV Remagen) sowie der Remagenerin Emilia Marquart (LaWa) konnte sich über den Sieg in ihrer Altersklasse freuen.

Für 2019 hoffen wir auf weitere spannende Wettkämpfe, viele tolle Trainingseinheiten und dass sich die Leichtathletik in Remagen weiter etabliert. Erste Schritte auf diesem Weg sind bereits unternommen…

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.