Aktuelles

zoom
Keine Kommentare

Judo: Plüschtiere beim Bezirksturnier in Koblenz

Am 16.09.2018 fand in Koblenz das traditionelle Plüschtier-Turnier für die U10 und U12 statt.

In der U10 hatte der TV Remagen 6 Kämpferinnen und Kämpfer am Start. In der höchsten Gewichtsklasse mussten leider wieder 3 Remagener in einem Pool starten: Tomislav Cerovecki, Leon Sieben und Patrik Hilbert. Patrik ist noch unerfahren und dementsprechend zeigte er zu viel Respekt für die beiden erfahreneren Kämpfern Tomislav und Leon. Leon und Tomislav kämpfen oft den ersten Platz unter einander aus und dieses mal war Leon der Sieger, Tomislav Zweiter und Patrik Dritter.

Danach war Musa Yesil an der Reihe. Er war gut in Form, aber bei seinem ersten Kampf noch nicht voll Konzentriert und schon war der Kampf verloren. Jetzt gab er alles und die nächsten zwei Kämpfe konnte er für sich entscheiden. Damit war er verdient Zweiter. Gleichzeitig kämpfte David Lindemann auf der andere Matte. Auch er verlor sein erster Kampf etwas unglücklich, aber er konnte seine Enttäuschung hierüber schnell vergessen und danach ließ er sich den Sieg in den beiden anderen Kämpfe nicht nehmen, somit war auch David verdient Zweiter.

Bei den Mädchen ging nur Freja Rohlf an den Start. Obwohl auch sie eine frische Anfängerin ist, zeigte sie sehr schönes Judo. Sie war in ihren Kämpfen sehr konzentriert, zeigte viel Durchhaltevermögen und siegte durch kluges kämpfen, auch gegen körperlich stärkere, sowie erfahreneren Gegnerinnen. So gewann Freja verdient jeden Kampf und wurde glückliche Erste.

Leider hatten wir dieses Mal keine U12 Kämpfer dabei und so konnten wir alle schon bald darauf mit 6 zufriedene Kinder samt Urkunden und Plüschtieren nach Hause fahren.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.