Aktuelles

Keine Kommentare

Jürgen Müller zum Ehrenmitglied ernannt

Anlässlich der Jahreshauptversammlung des Turnverein Remagen am 16.03.2019 wurde Jürgen Müller einstimmig zum Ehrenmitglied des Vereins ernannt.

(Jürgen Müller mit Urkunde, rechts dahinter Vorsitzender Otto von Lom)

Jürgen Müller kam im Juni 1954 aus Köthen in Sachsen-Anhalt nach Remagen in’s Rheinland. Im Alter von 17 Jahren trat er in den Turnverein ein. In diesem Jahr feiert der Verein seine 65-jährige Mitgliedschaft.

Jürgen war ein in seinem vorherigen Heimatverein bereits sehr gut ausgebildeter Turner. So fühlte er sich sofort in der männlichen Turnerriege des Turnverein Remagen unter der Leitung des unvergessenen Johann Schneider sehr wohl. Jürgen erinnert sich heute noch gerne an diese Zeit, wo Johann beim Boden- und Barrenturnen häufig ausrief: „Denk an die Fußspitzen!“ Und dann konnte es vorkommen, dass Johann mit einem Stock auf die Füße der Turner schlug. Eine Trainingsmethode, die man sich heute nicht mehr vorstellen kann.

Jürgen war ein zielstrebiger Turner, der mehrere Wochenend-Turnlehrgänge mit Erfolg besuchte. Als Übungsleiter trainierte er über viele Jahre die männliche Turnerjugend. Seine Leistungsriege erzielte große Erfolge bei den Gau-Meisterschaften bis hin zum Deutschen Turnfest in Berlin. Jürgen engagierte sich auch im Vorstand des Turnvereins und übernahm das Amt des stellvertretenden Oberturnwarts.

Seine vielfältigen Aktivitäten bezogen sich im Turnverein aber nicht nur auf das Turnen. Jürgen sah sich im Turnverein immer als Mitglied einer großen Turnerfamilie. Für ihn ein Grund, das Zusammengehörigkeitsgefühl im Verein zu fördern. So organisierte er seit 1955 mit großem Elan die Teilnahme an Karnevalsumzügen. Unübertroffen bleibt seine Initiative im Jahr 1977 zum hundertjährigen Vereinsbestehen, als er über 180 als Mexikaner verkleidete Turnerinnen und Turner anführte.

Insgesamt war Jürgen für den Turnverein Remagen stets ein Kümmerer und Macher, der der Vereinsführung mit Rat und Tat zur Seite stand. So auch im Jahr 2002 bei der 125-Jahrfeier des Turnvereins, wo er mit viel Organisationstalent und Geschick die Rheinhalle in eine Festhalle verwandelte.

Vorsitzender Otto von Lom fasste das alles zusammen und sagte: „Jürgen, wir, die Mitglieder des Turnvereins Remagen, danken Dir für Deine stete Arbeit zum Wohl unseres Vereins, indem wir Dich heute zum Ehrenmitglied ernennen.“

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.