Aktuelles

Keine Kommentare

Karate: Bundesjugendlehrgang 2018 – Bericht der Teilnehmer

In den Sommerferien begaben sich zwei jugendliche Karateka des 1. Karate Dojo TV Remagen auf den Weg zum Bundesjugendlehrgang des DJKB e. V. nach Wetzlar. Nun die persönlichen Eindrücke dieses Lehrganges aus der Sicht der Sportler.

„Wir, Serafina Schneider und Flora Kürsten, Fuhren am Sonntag, den 22. Juli 2018 für fünf Tage auf den Bundesjugendlehrgang, welcher in Wetzlar stattfand. Dort Trainierten wir jeden Tag mehrere Stunden mit Annika Lapp, mehrfache Europameisterin in KATA und Markus Rues unserem Jugendnationaltrainer und mehrfachen Europameister im KUMITE. Mit Annika trainierten wir KATA und Selbstverteidigungstechniken auf der Basis verschiedener bzw. bestimmter KATA. Bei Markus übten wir unterschiedliche KUMITE Formen, Sprünge und Nahkämpfe. Zudem gingen wir jeden Morgen noch vor dem Frühstück mindestens 30 Minuten joggen. Trotz dem vielen Training gab es auch sehr viele, verschiedene Freizeitaktivitäten, zum Beispiel Klettern, Fußball, Völkerball oder basteln. Da es so extrem heiß war, beschlossen Annika und Markus, unsere Trainer, an zwei Nachmittagen mit uns ins Schwimmbad zu gehen. So konnten auch viel von schönen Wetzlarer Innenstadt sehen. Wir lernten viele neue Menschen kennen und trafen auf freunde aus dem letzten Jahr. Insgesamt war es sehr schön in Wetzlar. Wir haben viel Neues gelernt und beschlossen auf jeden Fall nächstes Jahr wiederzukommen.“  

So die persönlichen Eindrücke der beiden Sportlerinnen Serafina Schneider 13 Jahre und Flora Kürsten 14 Jahre des TV Remagen.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.