Aktuelles

Keine Kommentare

Remagener Judoka bei den Rheinland Einzelmeisterschaften

Am 01.09.2019 fanden die Rheinland Einzelmeisterschaften der U12 in Urmitz statt. Der TV Remagen entsandte hier 7 seiner stärksten Kämpfer.

Bei den Jungen starteten Leon Sieben, Musa Yesil, Mounim Ibrahim und Raik van Bergeren. Bei den Mädchen starteten Anastasia Schäfer, Freja Rohlf sowie Emma Royer.

Das Turnier startete mit der männlichen U12. Leon kämpfte in einem Pool aus vier Kämpfern. Nach drei schweren Kämpfen erreichte Leon den 2. Platz und wurde somit Vize-Rheinlandmeister in seiner Gewichtsklasse. In den Gruppen von Musa und Raik starteten so viele Kämpfer, dass diese Gruppen im K.O.-System durchgeführt wurden. Musa zeigte sehr gute Leistungen schied ab leider nach seinem dritten Kampf aus. Bei Raik zeigte sich sein Trainingsrückstand. Obwohl er sehr tapfer kämpfte schied er bereits nach dem zweiten Kampf aus. Die Gruppe von Mounim war so groß, dass vorgepoolt gekämpft wurde. Die Kämpfer wurden in 2 Pools aufgeteilt und die jeweils beiden Gruppenersten kämpften danach den Sieger aus. Obwohl Mounim in seinem Pool den 4. Platz belegte reichte dieser für die Finalteilnahme nicht aus.

Nachdem die ersten Gewichtsklassen bei den Jungen beendet waren, griffen auch die Mädchen in das Turniergeschehen ein.

Unsere Mädchen waren sehr gut in Form und zeigten schöne Aktionen. Die Gewichtsklassen von Anastasia und Freja wurden im Pool ausgekämpft. Anastasia konnte in Ihren Kämpfen zeigen, was sie bisher gelernt hatte und erreichte den 3. Platz. Freja hatte sehr starke Gegnerinnen und konnte sich nach schweren Kämpfen ebenfalls über den 3. Platz freuen. In der Gruppe von Emma waren so viele Kämpferinnen gemeldet, dass im K.O.-System gekämpft wurde. Bei diesem Turnier ging Emma das erste Mal an den Start und war entsprechend nervös. Obwohl sie noch keine Wettkampferfahrung aufweisen konnte, machte es Emma ihren Gegnerinnen sehr schwer und schied erst nach dem zweiten Kampf aus.

Die Trainer und mitgereisten Eltern waren mit den gezeigten Leistungen unserer Judoka sehr zufrieden und freuen sich auf die nächsten Turniere.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.