Aktuelles

Keine Kommentare

Selbstverteidigungskurs ab Januar beim TVR

 

SELBSTVERTEIDIGUNG


Der unabdingbare Wille zur Verteidigung der eigenen Unversehrtheit ist die Grundvoraussetzung zur Abwehr von Angriffen…

 

Komponenten des Trainings:

Der von uns angebotene Selbstverteidigungskurs stützt sich auf mehrere Komponenten:
1. Erlernen von effektiven Selbstverteidigungstechniken
2. Erkennen und Vermeiden sowie Simulation von Gefährdungssituationen
3. Selbstbehauptung

Zu 1.:
Wir üben die selbstverteidigungsrelevanten Techniken bestehend aus wirkungsvollen und durchaus erprobten Techniken verschiedener Kampfsportarten.
Hierbei trainieren wir, in welchen Situationen welche Techniken am effektivsten sind ohne Zeit zu verlieren. Der Angreifer wird auf kürzestem Weg abgewehrt, damit man sich schnell der Situation entziehen kann.
Die Atemi-Techniken (Tritte und Faustschläge) sowie Wurf-, Hebel- und Würgetechniken als auch das Treffen von empfindlichen Körperteilen und die Befreiung aus dem Griff eines Angreifers sind Bestandteile unseres praktischen Trainingsplans.

Zu 2.:
Im theoretischen Teil lernen wir das rechtzeitige Erkennen sowie Vermeiden der Gefahrensituationen (man spricht hier von Vermeidung der Opferrolle). Dabei stellen wir die Gefahrensituationen in ausführlicher Form nach.
Bei Bedarf wird eine weibliche Co-Trainerin für Vorführungen zum besseren Ablauf anwesend sein.

 Zu 3.:
Die intensive Ausübung des praktischen und theoretischen Teils, die aufeinander aufbauen, ermöglichen das Selbstbewusstsein wesentlich zu stärken.
Über die Selbstverteidigung hinaus erlernt man durch die Teilnahme am Programm ein stabiles und sicheres Auftreten, welches sich durchaus positiv auf das ganze Privat- und Berufsleben erstreckt.
Durch das intensive körperliche Training wird ebenso die Fitness gesteigert, was sich in einer Gefährdungssituation als überaus wichtig erweisen kann.  

Fazit:

Der Mensch lernt und übt dafür, dies auch tatsächlich umsetzen zu können.
(Autor: Carlos Schmidt)

 Zur Organisation:

Der Selbstverteidigungskurs findet vom 15.01.2019 bis zum 14.05.2019 immer dienstags in der Zeit von 20.00 bis 21.30 Uhr statt.
Geplant sind weitere Kurse sowie die Etablierung eines dauerhaften Trainings
Trainingsort: Rheinhalle Remagen, Vereinsraum
Kosten: 50 Euro/Person
Der Einstieg in den Selbstverteidigungskurs sowie eine kostenlose Probestunde sind jederzeit möglich. 

Zum Trainer:

Carlos Schmidt verfügt über langjährige Erfahrungen in verschiedenen Kampfsportbereichen (seit 33 Jahren aktiver Judoka – 2. DAN – und Judowettkämpfer, hoch lizensierter Judo-Trainer, Kampfrichter und Kyu-Prüfer; langjährige Erfahrungen im Boxen / Kickboxen, Kuk Sool Won, Goshin-Jutsu).
Im Jahr 2016 wurde er bei den Deutschen Einzelmeisterschaften Judo Ü30/90kg Deutscher Vize-Meister.

Er verfügt über folgende Lizenzen:

Trainer B-Lizenz Selbstverteidigung
Deutscher Judo-Bund (DJB) / Deutscher Olympischer Sportbund (DOSB)
höchste zu vergebene Lizenz beim DJB im Bereich Selbstverteidigung
Trainer-B Leistungssport Judo (DJB / DOSB)
Trainer-C Leistungs- und Breitensport Judo (Nordrhein-Westfälischer Judo Verband (NWJV) / DOSB) 

Beruflich war Carlos Schmidt langjähriger Inhaber einer Sicherheitsfirma (bis Ende 2018) und langjähriger Teamchef vor Ort im eigenen Sicherheitsdienst und anderen Sicherheitsfirmen.

Infos / Kontakt: crawalos_sv@yahoo.de

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.