Aktuelles

Keine Kommentare

Volleyball: Männliche U14 wird Vizerheinlandmeister

Die männliche U14 hat bei der diesjährigen Volleyball-Rheinlandmeisterschaft in Bad Salzig den zweiten Platz belegt und damit die Vizemeisterschaft erspielt.

Schon im ersten Spiel des Tages zeigte sich unsere Mannschaft zumindest zu Beginn des ersten Satzes gegen die wegen älterer Mitspieler außer Konkurrenz antretende Mannschaft des TUS Asbach gegenüber der Vorrunde eine deutliche Leistungssteigerung. Beim Spielstand von 14:6 nahm Trainer Otto von Lom nicht trotz sondern wegen der großen Überlegenheit unserer Mannschaft eine Auszeit, um den Spielern die individuellen Schwächen und Stärken des Gegners zu vermitteln. Leider ging diese Auszeit nach hinten los. Die Überlegenheit war plötzlich dahin und die Gegner holten Punkt um Punkt auf. Unser erster Satzball berührte die Decke und wir verloren den Satz unglücklich mit 25:27. Den zweiten Satz verschenkten wir ohne nennenswerte Gegenwehr mit 21:25 Ballpunkten, auch weil wir ja wussten, dass das Spiel sowieso mit 2:0 für uns gewertet wird.
Im zweiten Spiel gegen die SSG Etzbach begannen wir wiederum mit großer Überlegenheit. Nur in diesem Spiel behielten wir die Überlegenheit einfach in der Hand. Sehr gute Aufschläge und gutes Zusammenspiel führten laufend zu Punktserien. Letztlich siegten wir auch in der Höhe verdient mit 2:0 Sätzen und 50:16 Ballpunkten. Und das gegen die Volleyballhochburg Etzbach, gegen die wir in der Vorrunde viel engere Spiele absolvierten.
Im letzten Spiel des Tages stand dann das Finale zwischen Bad Salzig und Remagen an. Wir gingen in diesem Spiel überraschend mit 3:0 Ballpunkten in Führung. Danach zeigte sich aber die Stärke der Salziger Spieler, die immerhin eine dreifach höhere Trainingszeit in der Halle verbringen. Obwohl wir auch in diesem Spiel mannschaftlich geschlossener als in der Vorrunde agierten, waren die Salziger uns nahezu so überlegen wie wir gegenüber Etzbach. Wir verloren das Endspiel in zwei Sätzen mit 10 und 12 Ballpunkten.

Mit der Vizemeisterschaft haben wir uns für die Rheinland-Pfalz-Meisterschaft am 3 März 2018 qualifiziert. Mit neu gewonnenem Selbstvertrauen und hoher Motivation wollen wir die nächsten vier Trainingseinheiten nutzen, um die Beweglichkeit zum Ball weiter zu verbessern.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.