Aktuelles

Keine Kommentare

Wanderbericht 24.3.19

Wanderfreunde des TV Remagen setzen Wander-Serie in Bad Hönningen fort

Vom Schlossweg ging es zunächst über einen Serpentinenpfad und den Kastanienweg zur Burg Arenfels. Dort konnte auch die Außenterrasse mit Blick auf Bad Hönningen besichtigt werden.

Bei einem weiteren Anstieg führte Günter Hussong die Gruppe über Schafstall und Judenhecke zum Scheitelpunkt der Wanderung auf 206 m Höhe. In der Kiesgrube „am Homborn“ wurde vom NABU ein Gelbunken-Vorkommen festgestellt. Es folgte ein 1,5 Km langer Abstieg zum Moorbach. Nach einer ausgiebigen Rast in der Schutzhütte des Junggesellenvereins führte die Wanderung auf der rechten Bachseite ca. 2 Km bis zu einer Brücke moderat aufwärts. Auf der linken Bachseite wanderte sodann die muntere Gruppe wieder abwärts. Kurz vor Erreichen des Schützenhauses, wurde das Moorbachtal rechts abzweigend wieder verlassen. Auf einem naturbelassenen Pfad ging es bis zu einer Weggabelung weiter. Die Wegmarkierung des Rheinsteigs leitete dort links hinab nach Bad Hönningen. An Fatimakapelle und Hubertussprudel vorbei trabte die Wanderschar die letzten Kilometer zum Bahnhof. Hier endete die rund 12 Kilometer lange gemütliche und abwechslungsreiche Rundwanderung. Mit der obligaten Einkehr bei „Dieter“ in Linz klang der Wandertag aus.

Wandeergruppe auf dem Rheinsteig
Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.