Aktuelles

Keine Kommentare

Wanderbericht 27.01.19


Wanderung in Walporzheim
Die Wandergruppe startete am Bahnhof Walporzheim zu einer ca. 10 Kilometer langen Rundwanderung. Der Weg führte zunächst durch die Walporzheimer Weinberge moderat aufwärts nach Hohenzollern. Von hier aus ging es auf dem Silberbergweg weiter hoch zum Wanderparkplatz. Es folgte danach eine Schleife an der Hangkante der Weinberge entlang zum Aussichtspunkt Bunte Kuh. Unterwegs tauchte – für Viele unerwartet – ein Olivenhain auf. Die Ahrwinzer stellen sich offensichtlich schon jetzt auf den Klimawandel ein.Nach einer Zwischenrast in der Schutzhütte genoss die Gruppe im Aussichtspavillon der Bunten Kuh in der Mittagssonne die herrliche Rundumsicht. Zurück am Wanderparkplatz begann erneut ein kleiner Anstieg in den Wald oberhalb vom Altenwegshof. Dort waren mehrere Lüftungsbauwerke des ehemaligen Regierungsbunkers zu sehen. Nach einiger Zeit wurde schließlich der Rotweinwanderweg in der Weinbaudomäne Marienthal erreicht. Links abzweigend führte die Tour nun unterhalb des Trotzenberges und am Kaiserstuhl vorbei hinab ins Ahrtal, wo die Bunte Kuh von unten betrachtet werden konnte. Kurz vor Erreichen von Walporzheim ging es unter der Bahnlinie hindurch zur Ahruferstraße. Bachaufwärts über die Brücke wurde die rechte Ahrseite unterhalb der Katzley erreicht. Auf einem naturbelassenen Pfädchen wanderte die Gruppe nun gemütlich entlang der Ahr zum Wanderparkplatz von Walporzheim. Über die Brücke ging es wieder auf die andere Ahrseite und zielstrebig zur Endrast ins Vinetum.
Copyright bei Günter Hussong; Veröffentlichung auf Facebook ausdrücklich untersagt!

Günter Hussong

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.