Aktuelles

zoom
Keine Kommentare

Wanderung Niederfell

Die Wanderung begann an der Moselgoldbrücke bei Niederfell. Nach einem kleinen Zwischenanstieg führte ein Pfädchen steil hinunter zur Linke Mühle am Aspelbach. Auf dem Nachtigallenweg ging es sodann bis zur Mündung des Schwalberbaches in den Aspelbach. Dem Schwalberbach wurde nunmehr – gleichmäßig bergauf – bis fast bis zur Quelle gefolgt. Zwischendurch wurde einige Entschleunigungsübungen sowie eine Zwischenrast (am Schwalberhof) eingelegt. Auch ein frisch geborenes Kälbchen auf der Weide konnte bestaunt werden. Bei Kilometer 7 war schließlich auf der Hochebene nahe des Arkenfelder Hofes mit 360 m der höchste Punkt des Tages erreicht. Ein steiler Abstieg von 1 km führte nun wieder ins Aspelbachtal. Die Wanderschar folgte jetzt ca. 3 Km dem Aspelbach leicht abwärts, um dort zum Fellerhof aufzusteigen. Nach einem Abstecher zum traumhaft schönen Aussichtspunkt „Kührer Lay“ trabte die muntere Wanderschar hinunter nach Niederfell. Nach 4:45 h endete bei der Schlusseinkehr im Café Sander diese abwechslungsreiche 13 Kilometer lange Wandertour

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.