Aktuelles

zoom
Keine Kommentare

140 Jahre Turnverein Remagen

Am vergangenen Donnerstag feierte der Turnverein Remagen seinen Geburtstag.

Auf dem Tag genau vor 140 Jahren – am 7. September 1877 – gründeten 19 „junge Remagener Männer“ den nunmehr ältesten Sportverein im Kreis Ahrweiler.

 

 

 

 

 

Anlässlich dieses Jubiläums wurde die restaurierte historische Vereinsfahne – ihre Existenz im Verein kann bis in das Jahr 1907 dokumentiert werden – im Rahmen eines Empfangs für die ehrenamtlichen Übungsleiter und Funktionsträger des Vereins präsentiert. Ebenso waren Vertreter der Sponsoren geladen, die mit Ihren Spenden, erheblich zum Gelingen der aufwändigen Restaurierung beigetragen haben.

 

 

 

 

 

Durch den Vorstand wurde Helmut Makein als ältestes Mitglied des Vereins, sowie Gertrud Wagner (68 Jahre) und Jürgen Müller (63 Jahre) für die längste Vereinsmitgliedschaft geehrt.

Bürgermeister Herbert Georgi ging in seinem Grußwort auf die Geschichte und die Bedeutung des Vereins für die Stadt Remagen ein. So entstand aus den Reihen des Turnvereins nur ein Jahr nach dessen Gründung die Freiwillige Feuerwehr. Auch sportlich machte der Verein schon oftmals Remagen über seine Grenzen hinaus bekannt, vor Allem Ende der 60er Jahre durch die Teilnahme an der Judo-Bundesliga. An diese Historie anknüpfend erfolgte dann auch die Ehrung von Melissa Rathmann durch die Stadt Remagen für Ihren Vize-Weltmeistertitel bei den diesjährigen Karate Weltmeisterschaften.

Zu guter Letzt wurde die Geschichte und die umfangreiche ehrenamtliche Arbeit des Vereins auch durch ein Grußwort und die Überreichung einer Urkunde durch den Landrat Jürgen Pföhler gewürdigt.

Fotos: L. Jack. Archiv TV Remagen

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.